Im Rahmen der Eröffnung von ENERGIEPARK HIRSCHAID

5.-6. April 2014

Über 80 Aussteller, mehrere Fachausstellungen, Präsentation des ersten viersitzigen Wasserstoff-Flugzeuges und erstes Bayerisches Wasserstoff-Forum auf der 4. Energiemesse element-e 2017

Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband organisiert das erste Bayerische Wasserstoff-Forum am 1. April 2017 im Rahmen der element-e 2017 mit 12 Fachvorträgen. An beiden Tagen werden von 15 Ausstellern verschiedene Wasserstoff-Technologien präsentiert. Eröffnung durch Staatsminister a.D. Erwin Huber am Samstag, 1. April 2017 um 10 Uhr.

Über 80 Aussteller präsentieren bereits zum vierten Mal in Folge hochinteressante Innovationen aus allen Bereichen der Energie- und Umwelttechnik. Im Fokus stehen ganzheitliche Anwendungslösungen aus der Praxis und eine qualifizierte Energieberatung für verschiedene Zielgruppen. Fachpublikum und Endverbraucher dürfen außerdem wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm sowie zahlreiche Aktionen erwarten. Mehrere Kooperationen mit wichtigen Verbänden und Institutionen wurden erfolgreich weiterentwickelt. Erwartet werden über 2.500 Besucher an beiden Messetagen.

Erstmalig wird in Kooperation mit dem Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband e. V. (DWV) am Samstag, 1. April 2017 das 1. Bayerische Wasserstoff-Forum organisiert. Ziel ist es, den Themenschwerpunkt „Wasserstoff- und Brennstoffzelle“ ganzheitlich und praxisorientiert darzustellen und somit die Wasserstoff-Technologien verstärkt in die Diskussion über die Energiesysteme der Zukunft einzubinden. Insgesamt sollen Aspekte der Forschung über Anwendungen und Infrastruktur bis hin zu Sicherheits- und Recyclingfragen, aber auch marktreife Produktlösungen präsentiert werden. Ein besonderer Schwerpunkt bildet der Bereich Mobilität, unter anderem mit der Präsentation von Wasserstoff- und Brennstoffzellenfahrzeugen, Tankstellenkonzepten und der Möglichkeit von Probefahrten für die Besucher der Messe. Aber auch die Hausenergieversorgung mit Brennstoffzellen-Heizgeräten und die unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Brennstoffzellen und weitere H2/BZ-Anwendungen sollen auf dem Ausstellerbereich der Messe sowie im begleitenden Vortragsprogramm vorgestellt und behandelt werden.


Sauberes und leises Fliegen – das Hybridflugzeug HY4 als Highlight der Energiemesse

Höhepunkt ist eine Sonderausstellung über das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug mit Brennstoffzellentechnik. In Zusammenarbeit mit Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie der Universität Ulm wird im Rahmen der Energiemesse ein Originalmodell mit ergänzender Informationsausstellung präsentiert. 


Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit Schwerpunktthema „Intelligente Lichtkonzepte“

Wie bereits bei der letzten Energiemesse findet in Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau ein praxisorientiertes Informationsprogramm für Fachplaner, Ingenieure und Architekten mit dem Schwerpunkt „Intelligente Lichtkonzepte“ statt. Die Fachvorträge beschäftigen sich mit u.a. mit Lichtkonzepten der Zukunft sowie kommunalen Lösungen für die LED-Stadtbeleuchtung. Das Vortragsprogramm beginnt am Samstag, 1. April 2017 um 10.30 Uhr.

 


Aktionsfläche E-Mobility mit Probefahrten sowie Roadshow des Bundesverkehrsministeriums

Die Vorstellung neuer Mobilitätskonzepte sowie Information zu aktuellen Elektro- und Hybridfahrzeugen stellt einen weiteren Schwerpunkt der Messe dar. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Automobilindustrie wird dieses Thema zukünftig einen wesentlich höheren Stellenwert erhalten und damit zu einer größeren Modellvielfalt an Elektrofahrzeugen führen. Auf der Aktionsfläche „E-Mobility“ im Außenbereich werden die neuesten Modelle der verschiedenen Hersteller vorgestellt sowie auch Probefahrten angeboten. Die Roadshow Elektromobilität des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) informiert über Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Kommunen.


Preisverleihung element-e Schulpreis 2017

Am Sonntag, 2.4.2017 verleiht der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Bamberg den element-e Schulpreis 2017 für herausragende Projekte im Bereich „Umwelt & Energie“ unter der Schirmherrschaft der IHK Bayreuth an insgesamt drei Gewinner aus Bamberger Schulen in Stadt und Landkreis Bamberg.

 


Fachausstellung „Gebäudeintegrierte Solartechnik – Architektur und Solarenergie“

In Zusammenarbeit mit dem Solarenergieförderverein Bayern e.V. wird die Ausstellung „Gebäudeintegrierte Solartechnik – Architektur und Solarenergie“ an beiden Messetagen gezeigt. Präsentiert werden auf speziellen Displays herausragende Beiträge der Planung und Gestaltung gebäudeintegrierter Solaranlagen. Vielfach zeichnen sich die Beiträge durch ambitionierte energetische und ökologische anlagentechnische Gesamtlösungen aus, die neben Null- und Plusenergiekonzepten auch Ansätze zum Thema Energieautarkie aufzeigen. Zielsetzung der Ausstellung ist es, die Sensibilität für die Verbindung von Gebäuden und Solartechnik bei Bauherren und breiter Öffentlichkeit zu steigern und somit den regenerativen Energien zu einer weiteren Verbreitung zu verhelfen.

Im Rahmen eines durchgängigen Vortragsprogramms halten zudem Aussteller ihre Fachvorträge zu spezifischen Themen.



Optimaler Veranstaltungsort

Mit dem Energiepark Hirschaid als Veranstaltungsort wird darüber hinaus eine einzigartige Plattform für diese Veranstaltung geboten, da sich das Gebäude als zertifiziertes EU-Green-Building mit über 20 installierten Energietechnologien annährend selbst versorgt und somit auch inhaltlich eine ideale Atmosphäre schafft. Die geografische Lage in der Metropolregion Nürnberg und hervorragende Verkehrsanbindung mit Autobahnausfahrt und Bahnhof im Ort schaffen zusätzliche, optimale Voraussetzungen für eine attraktive und erfolgreiche Veranstaltung.

ENERGIEPARK HIRSCHAID


Sie möchten Aussteller werden oder haben weitere Fragen zu unserem Konzept? Gerne sind wir für Sie da!

Ihr Ansprechpartner:
Alexander P. Kursawe
Email: a.kursawe@element-e.eu
Tel.: 09543 4425712