Im Rahmen der Eröffnung von ENERGIEPARK HIRSCHAID

5.-6. April 2014

2017


Energiekonzepte – Innovationen – Vortragsprogramm – Aktionen

Öffnungszeiten

01.04.2017
10.00 - 17.00 Uhr

02.04.2017
10.00 - 17.00 Uhr

Anschrift

Energiepark Hirschaid
Leimhüll 8
96114 Hirschaid

» Route hierhin

Über 80 Aussteller und viele Highlights auf der 4. Energiemesse element-e 2017 am 1. und 2. April 2017

Mit 5.000m² Messegelände, über 80 Ausstellern, mehreren Fachausstellungen und dem Schwerpunkt Wasserstoff-Technologien entwickelt sich die element-e 2017 weiterhin zu einer der führenden Leitmessen im Bereich Erneuerbare Energien in der Metropolregion Nürnberg!

Innovative Produkte und ganzheitliche Lösungsansätze in allen Bereichen der erneuerbaren Energien werden an beiden Messetagen in der element-e Halle, im Außenbereich sowie erstmalig in einer zusätzlichen Zelthalle im Energiepark Hirschaid präsentiert. Mit der Aktionsfläche „e-mobility“ werden den Besuchern die neuesten Elektrofahrzeuge der verschiedenen Hersteller vorgestellt sowie auch Probefahrten angeboten.

Weitere Themenschwerpunkte der Messe sind das 1. Bayerische Wasserstoff-Forum mit der Präsentation verschiedener Wasserstofftechnologien und der erstmaligen Präsentation in Bayern des ersten viersitzigen Wasserstoff-Flugzeuges der Welt in Kooperation mit dem Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband e.V. sowie das Vortragsprogramm „Intelligente Lichtkonzepte“ für Fachplaner, Ingenieure und Architekten in Zusammenarbeit mit der bayerischen Ingenieurekammer Bau.

Darüber hinaus wird unter der Schirmherrschaft der IHK Bayreuth vom Arbeitskreis Schule & Wirtschaft ein weiteres Mal der element-e Schulpreis 2017 für herausragende Projekte aus dem Bereich „Umwelt & Energie“ an Schüler aus Stadt und Landkreis Bamberg verliehen.


Erwin Huber, MdL, Staatsminister a.D.

Grußwort

Erwin Huber, MdL, Staatsminister a.D.
Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Messebesucher!
Der Klimaschutz ist global die größte Herausforderung dieses Jahrhunderts. Es geht buchstäblich darum, die Zukunft des Planeten zu sichern und die Lebensbedingungen für Mensch und Natur zu erhalten.
Was politisch in großen Konferenzen vereinbart wird, muss national, regional und lokal umgesetzt werden. Dabei geht es nicht um einen Handstreich, sondern um Millionen von Aktivitäten. Dabei geht es nicht um einen Deal von Spitzenpolitikern, sondern um das Handeln und Mitmachen jedes einzelnen.
Dabei ist es für den Bürger, auch für den gutwilligen und verantwortungsvollen, nicht immer einfach, seinen Beitrag zu erkennen und umzusetzen. Aber jeder kann und muss etwas beitragen, sollen unsere Kinder und Enkel und deren Nachkommen gesund und in einer bunten Natur voller Vielfalt leben können. 

Weiterlesen